Sitemap

Lasst den Frieden leuchten!

Was war das für ein Start ins zweite Halbjahr? Nachdem monatelang nur ein Thema die Nachrichten und Gespräche dominierte, müssen wir uns seit einer Woche nun mit einer neuen, noch viel unwirklicher scheinenden Realität auseinandersetzen: Der Krieg ist nach Europa zurückgekehrt.

Nach langen und wichtigen Gesprächen und regem Austausch in den Klassen war für unsere Schülerinnen und Schüler klar: Wir müssen handeln. Ein Zeichen setzen. Uns positionieren.  

Leise und unaufdringlich ließen sich zunächst unzählige weiße Friedenstauben aus Papier an den Fenstern unseres Schulkomplexes nieder und symbolisieren deutlich: Wenn Krieg die Antwort ist, so stellen wir die falschen Fragen.

Am gestrigen Abend folgten dann ca. 250 Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Einladung des SchülerInnenrats, sich nach Einbruch der Dunkelheit mit einer Kerze auf dem Schulhof zu versammeln und das Wort, welches dem Wunsch so vieler entspricht, in die Welt „hinauszuleuchten“. Nach einem kurzen Moment des stillen Gedenkens und zu den Klängen der Europahymne „Ode an die Freude“ – dargeboten von unseren Bläserklassen – formten alle Anwesenden sieben Buchstaben, die die Dunkelheit erhellten: FRIEDEN!

Möge diese Botschaft in die Welt hinausscheinen und uns allen in Erinnerung rufen, dass alle Menschen Brüder werden, „wo dein sanfter Flügel weilt“.

Das Team der Arbeitsgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ steht außerdem in engem Kontakt mit Hilfskonvois und NGOs und plant gemeinsam mit dem SchülerInnenrat noch weitere Aktionen in naher Zukunft, um Spenden zu generieren und Geflüchteten zu helfen.  

Schön, dass es in diesen finsteren Zeiten, Menschen wie unsere Schülerinnen und Schüler gibt. Wir sind stolz auf euch.

1 Eintrag vorhandenZurück zur Übersicht
Suche
Kontakt
Gymnasium Markranstädt
Parkstraße 9
04420 Markranstädt

Telefon: 034205 88005
Telefax: 034205 88044

E-Mail schreiben